Travel Story «Buthan - eines der letzten intakten Königssreiche»

Bhutan | Bhutan | 0 Comments 22 November 2008 - Last Update 29 April 2011

Bhutan

Das Land des letzten Köigsreiches. Nur 16'000 km2 gross und ca. 680'000 Einwohnern. Diese werden von nur 150 Aerzten betreut. Eine einzige Strasse durchquertt von West nach Ost das Land. Drei hin und wieder geschlossene Grenzeübergänge ermöglichen den Touristen die Einreise.Der Tibet Buddissmus prägt dieses Land. Landschaft und die unglaublich schönen Klöster sind der Grund für den neuerlichen Zustrom. Bis zum jahr 2001 beschränkte der König die Anzahl der jährlichen Touristen auf max. 3'500. Heute reisen pro Jahr über 20'000 Touristen nach Bhutan. Kein Wunder, denn der Tourismus ist die 2. Grösste Einnahmenquelle des Landes. Die alte Fede mit den Briten ist noch heute spürbar. Assam im Nordosten von Indien (der grösste Teeproduzent der Welt) gehörte vor 1951 (Indiens Unabhängigkeit ) zu Bhutan! Dass der König von Bhutan mit 58 jahren abtritt um seinem Sohn die Macht zu überlassen, mit der Auflage, dem land die Demokratie zu bringen ist eine weitere Eigenheit von Bhutan. Allerdings sind die Landsleute strikt dagegen, denn sie waren mit dem König äussert zufrieden, auch wenn dieser Gesetze schuf, die für "Westler" nur schwer zu verstehen sind. Rauchverbot im ganzen Land (gilt auch für Touristen!)  Spezielle, einheitliche Kleidung für alle Landleute! Die Tierhaltung in Käfigen zBs. Ställe, Zäune etc. wurden verboten. Damit dürfen auch die  Kühe nicht mehr in Ställen gehalten werden. Das teuerste Land für einreisende Touristen (Zwangsumtausch)

 

 

 

 

 

 

 

Post a Comment

 

      
This site is only viewable in landscape mode !
Session Tracking