Travel Story «Landschaft und Leute»

As Sultan Qaboos Grand Mosque in Muscat | Oman | 0 Comments 14 January 2008 - Last Update 22 April 2011

Landschaft
Oman ist sehr trocken. Regen fällt nur weinge male im jahr, dass allerdings sehr ergiebig!  Die Strassen sind dann an vielen Orten unpassierbar, weil sie vielerorts duch die Flussläufe verlaufen. Durch die unzähligen Wadis, drängen dann die Wassermassen dermassen, dass sie zerstöhrt werden. Die Dattelpalmen werden weggespült, und Geröll schiebt sich immer weiter voran. Im nordöstlichen Teil Oman durchläuft eine riesige Bergkette das Land - der Jebel Akhdar. Links und rechts der Strasse türmen sich Sandsteinfelsen aus den flachen Ebenen. Nie ist es hügelig, sondern die Felsen steigen vom der Fläche steil hoch. Der höchste Berg Omans liegt auf über 3000 M. ü.M.

Hie und da sind kleine Dörfer zu sehen, die von Dattelpalmen umsäumt sind. Alle Häuser sind weiss gestrichen und höchstens 2 Stockwerke hoch. Um die rechteckigen Häuser ist immer eine Mauer gebaut, die jedoch nur ca. 1 Meter um das Haus herum verläuft. Platz für einen Garten ist fast nie vorhanden.

Leute
Die Omanis sind ein ausgesprochen freundliches Volk. Hilfe wird ihnen überall angeboten. Was auffällt ist, dass wenn man um eine Auskunft bittet zBs. nach dem Weg frägt, dann wird zuerst höflich gegrüsst und die Hand zum Gruss gegeben.Dann wird gefragt wie es geht und dann gewartet was man möchte. Praktisch alle Omani sind Muslems und beten mehrmals am Tag. Die Moscheen hört man mehrmals täglich, allerdings nur sehr kurze Zeit..Das *Fussvolk" besteht ausschliesslich aus Ausländern, sprich Inder, Bangaldischi und Pakistanis. Die zeigt sich auch in der Gatronomie, die ein Gemisch aus Indisch, Chinesisch und Arabisch ist.

Essen
Auf den Tagesreisen tut man gut daran, Essen mit auf den Weg zu nehmen, denn Restaurants auf der Strecke sind kaum anzutreffen. Wenn man Glück hat, gibt es einen sogenanten Caffee-Shop, wo man Tee (leider nur (Beutel-Lipton) Kaffee und eine Sharma (eine omanische Kebab) zu sich nehmen kann. Ein Tee kostet Fr. 0.30 wie auch eine Coca! Nur in ein paar Grossstädten gibt es gute Supermärkte, dann allerdings ist das Angebot riesig.

 

 

 

 

 

 

 

Post a Comment

 

      
This site is only viewable in landscape mode !
Session Tracking