Travel Story «Weihrauch- das Gold Omans (Frankinsence)»

Oman | Oman | 0 Comments 14 January 2008 - Last Update 22 April 2011

Viele sagenhafte Geschichten und Legenden ranken sich um den Weihrauch und den geheimnisvollen Baum, der diese "Tränen der Götter" hervorbringt. Diesem wohlriechendem Harz verdanken Könige Macht und Reichtum, wegen ihm entstanden oder versanken Reiche. Der Weihrauch war nicht nur wertvoll, sondern auch verschiedenen Religionen auch heilig.Der internationale Handel durch Arabien kohnnte sich frühestens  Anfangs des 2. jahrtausend entwickelt haben, denn das Kamel wurde erst Mitte des 2 jahrhunderts domestiziert. Die Fähigkeiten des Kamels bedeuteten nahezu eine Revolution für den Handel, Verkehr und all die Kriegszüge. Früher hatten die Menschen Esel und Maultiere als Lastenträger genutzt, doch konnten diese nur wenige Stunden ohne Wasser sein und eigneten sich nicht für die Durchquerunggrosser Wüstengebiete.

Der Weihrauch von Oman (Gegend von Salalah) ist mit Abstand der Beste weltweit. Es gibt grosse Qualitätsunterschiede, die man zuerst an der Farbe erkennen kann. je heller desdo intensiver und besser der Geruch.Weihrauch ist der Harz  eines Baumes und wird von Hand geerntet. 100gr sind in Salalah für ca. 3 Fr. erhälich. Wenn ich an den Geruch in den katholischen Kirchen denke, dann  graut es mich fast ein weng, wenn ich an den süssen, lieblichen Duft von Oman denke. Der Reichtum unserer  Kirchen, sollte eigentlich reichen, um den Jahresbedarf von Weihrauch in Oman zu beziehen. Der Unterschied ist enorm.

 

 

 

 

 

Post a Comment

 

      
This site is only viewable in landscape mode !
Session Tracking